Twi'leki ist die Muttersprache der Twi'leks.

Sie wird auch als Rylothisch oder abgekürzt Ryl bezeichnet.

Neben dieser existierte noch die Sprache Lekku, in der über die Lekku kommuniziert wird. Die zweite, nonverbale Sprache wurde auch in Verbindung mit Twi'leki genutzt.

 

Eine besondere Stellung in Twi'leki nehmen die Namen ein. Namen haben nach dem Glauben der Twi'lek Einfluss auf den Charakter und die Entwicklung der Person. Namen bestehen aus einem persönlichen Namen, der in etwa mit einem Vornamen vergleichbar ist. Dazu kommt der Name des Clans, was in etwa einem Nachnamen gleich kommt. Die Twi'Lek ziehen diese Namen nun jedoch zusammen um Zugehörigkeit zu verdeutlichen. Dadurch entstehen Bedeutungen, die erstaunlich oft wirklich mit dem Charakter der jeweiligen Person zusammenhängen.

So wird zum Beispiel Nawara Ven in Twi'leki zu Nawar'aven, was silberne Zunge bedeutet und gut zu seinem Beruf als Anwalt passt. Twi'Leks, die den Respekt ihres Volkes verloren haben, verlieren auch das Recht auf ihren Twi'leki Namen, wie etwa Bib Fortuna, der Majordomus von Jabba dem Hutten.

Andererseits können sich auch Nicht-Twi'lek die Ehre verdienen, ihren Namen in Twi'leki ausgesprochen zu bekommen.Wedge Antilles wurde diese Ehre zuteil. Sein Name wurde dabei zu Wedgean'tilles, was in etwa Sternenkriegerbedeutet.

 

 

Lekku ist neben Twi'leki eine Sprache der Twi'leks. Im Gegensatz zu Twi'leki handelt es sich um eine nonverbale Sprache, die nur mit dem Einsatz der gleichnamigen Sinnesorgane angewendet wird.

Beschreibung

Twi'leks beherrschen diese nonverbale Sprache neben ihrer gesprochenen, Twi'leki, und sind die einzige Spezies in der Galaxis, die diese effizient umsetzen kann. Die Sprache wird zwar auch gemeinsam mit Twi'leki genutzt, ist jedoch eine eigene Sprache. Hierbei kommunizieren die Twi'leks lediglich mit ihren Lekku, tchin und tchun, und dies macht es ihnen möglich, mitten in der Öffentlichkeit private Gespräche zu führen, lediglich Artgenossen und eventuell entsprechend programmierte Protokolldroiden können diese verfolgen.

So nutzte beispielsweise Tru'eb Cholakk bei einem Aufenthalt auf dem Kothlis-Shadowport seine Lekku, um in dieser Sprache unbemerkt geheime Informationen mit To'iir auszutauschen, während er sich gleichzeitig in Basic mit Rithgar unterhielt. Selbst die bewährtesten Sprachwissenschaftler anderer Welten haben große Schwierigkeiten damit, die Bedeutungen hinter den verschiedenen Bewegungen der Lekku zu entziffern. 

 

 


Download
Dictonary of Twi'leki Terms
Ein Netzfund.
Ein Wörterbuch für Twi'leki auf Englisch, ein Muss für jeden der die Sprache lernen will ;)
DictionaryofTwilekiTerms.pdf
Adobe Acrobat Dokument 729.8 KB

Eine Liste von Twi'lek Namen:

 

 Weibliche Vornamen: 

Alema (Beschützer)
Ann (Mond)
Aola (Blume)
Aayla (Nebel, Rauch)
Ayy (Stern)
Daesha (weiblicher Herrscher, Königin)
Dia (Eis)
Feen (Eine süße Frucht von Ryloth)
Gida (Krieger (die weibliche Form))
Giza (Nadel, Stiletto)
Jiljoo (Edelstein)
Koyi (Schlange)
Lyn (Schnee)
Mala (Eine berühmte Mutter aus den Twi'lek Mythen, Mutter von Nolaa)
Nabrina (Lastentier)
Nima (Geschenk)
Nolaa (eine treue Frau aus den Twi'lek Mythen, Tochter von Mala)
Numa (Schwester)
Oola (Wasser)
Palakwi (Echse)
Pampy (Juwel)
Poy (Flügel (Ein- und Mehrzahl))
Seela (Tänzer)
Seku (Andenken)
Shakka (Blitz)
Shiri (Sänger)
Sienn (Jungfrau)
Sinya (Dunkelheit)
Supisy (Mysteriöse Frau)
Swilja (Eine wunderschöne Prinzessin aus Twi'lek Märchen)
Tann (Hoffnung)
Teeubo (Schatz)
Xiann (Spinne)

 

Männliche Vornamen:

Alask (Wüste, Sand)
Anoon (Kommander, Kriegs Häuptling)
Bibfort (Ein domestiziertes Raubtier auf Ryloth, das benutzt wird, um Nachts Familien zu beschützen)
Boc (Stalagnit, Felssäule)
Boona (Ein Riese aus den Twi'lek Mythen, bekannt für seinen Zorn)
Bril (Wind)
Byt (Hammer (als Waffe))
Cazne (Festung, Burg)
Chee (Krieg, Krieger)
Chom (Trommel)
Cotan (Turm)
Darap (Stein)
Dinek (männlicher Herrscher, König)
Elav (Gelehrter)
Firith (Verteidiger)
Glie (Axt)
Guzerre (Priester, heilige Person)
Haly (Besucher)
Hid (Klippe)
Ilar (Asche, Staub)
Inun (ein berühmter blinder Jugendlicher, der in den Mythen die helle Seite von Ryloth durchwandert hat)
Jart (ein Raubvogel auf Ryloth, der im Dunkeln jagt)
Jela (Schwert)
Jer (Pfeil)
Karawn (Stärke)
Kopecz (Philosoph)
Lonay (Minenarbeiter)
Mazer (ein Raubtier der Oberfläche auf Ryloth)
Nabat (Bauernhof, Bauer)
Nat (Felsen)
Nawara (Zunge, Sprecher)
Nerra (Brother)
Nuro (Richter)
Olm (Pförtner, Inhaber)
Orn (Raubvogel)
Pol (Stalagtit)
Ree (Speer)
Reess (Metallschmied)
Rol (Sonne)
Silais (Torwächter, Wärter)
Siolo (Poet)
Skawn (Händler)
Tal (Wettkämpfer)
Tol (Feuer)
Tott (Dornenbusch, Reißzahn)
Valsil (Schneider)
Vuren (Berg)
Warat (Sieger)
Yuned (Donner)
Zelada (Reisender, Kundschafter)

 

Clan Namen/ Nachnamen:

Amersu (solide)
Ani (begehrt)
Blankanu (philosophisch)
Blen (eingesperrt, angekettet)
Bondara (sorgenfrei, leicht)
Bonduna (Nachfahren von Bondu, einem altertümlichen Twi'lek Helden)
Dira (sanft)
Distombe (stark)
Doneeta (zuverlässig, weise)
Dura (aus oder in Verbindung mit Minen)
Eyan (jung, jugendlich)
Fenn (arbeitsam, hart arbeitend)
Freetaa (tapfer)
Freykaa (geliebt)
Gella (blumig)
Han (scharf)
Jab (edelsteingleich)
Kaim (dunkel, schwarz)
Kluub (ruhig)
Komad (tugendhaft, galant)
Kru (bergig)
Luroon (geistreich, intelligent)
Me (feurig, heiß)
Mobok (gebieterisch)
Nilim (heldenhaft)
Olan (reich)
Olgkru (willensstark)
Passik (golden, aus Gold)
Rackus (fröhlich)
Racor (lachend)
Rar (kühn, dreist)
Rha (sonnig, hell)
Secura (geschickt)
Shala (weinend, tränenreich)
Sivron (scharfsinnig)
Smoo (gesegnet)
Tar (flink)
Tarkona (stürmisches Wetter)
Teksa (vertrauensvoll)
Tiatkin (kreative)
Toqema (verlässlich)
Torr (bleich, weiß)
Tualin (königlich, adlig)
Una (anmutig)
Valla (legal, vom Gesetz)
Ven (silbern, aus Silber)
Vida (den Sinnen schmeichelnd)
Vrei (glücklich, glückverheißend)
Waran (aus Tunneln und Höhlen)

Ziveri (vom Feuer geschädigt)