587. Gebirgsregiment Hoth

Bärtig und raubeinig, naturnah und gefühlvoll, aufsässig und treu - das ist der typische Gebirgsjäger; immer bereit für seinen Bergkammeraden den letzten Einsatz zu wagen. Immer bereit für die Republik auf extremen Planeten wie Hoth zu kämpfen!






 

Das 587th Gebirgsregiment Hoth ist eine republikanische Spezialeinheit, welche für den Kampf im Gebirge und Eiswüsten spezialisiert ist.  

Die Gebirgsjäger sind besonders befähigt für den Kampf im Gebirge und Hochgebirge, unter extremen Bedingungen wie extremer Witterung (mit Schwerpunkt Winter) und im arktischen Gelände, im urbanen Gelände sowie in der Wüste zu führen.

Der Nachschub wird bedingt durch Witterung und Gelände mit Raumfrachtern, Schwebern aber vor allem auch mit TaunTauns transportiert.

Bei dem 587th Gebirgsregiment Hoth gibt es eigene TaunTaun Führer welche für die Versorgung, Ausbildung und Zucht verantwortlich sind.

Jeder Gebirgsjäger ist im Umgang mit Skiern, Langlaufskiern, Schlittschuhe, Schneeschuhe, Schlitten und anderen arktischen Geräten trainiert.

 

Das 587th Gebirgsregiment ist ein Kampfregiment, was heißt sie verfügen selbst über hyperaumfähige Transporter und Luft- / Raumgeschwander.

Das Raumgeschwader dient auch für Verlegungen der Einheiten und für Luftlandeoperationen.

Einheiten des Hochgebirgszuges sind auch im Absprung mit Tornistern und Fallschirmen trainiert. Soldaten dieses Zuges sind erfahrene Alpinisten und sind auf Kleingruppen und Einzelkampf trainiert. Sie stehen dem Chaostrupp in Nichts nach.

 

Derzeit ist die Einheit auf Hoth stationiert, allerdings kann man Kleingruppe des Regimentes, vor allem die Hochgebirgsjäger, in allen Teile der Galaxis begegnen. Spezialeinheiten sind rar, so setzt die Republik kleine Einheiten des Regiments an allen Brennpunkten des galaktischen Krieges ein.

 

Ausbildung: Die Gebirgsjäger rekrutieren aus den normalen Infanterieeinheiten. Sie nehmen meist nur die Fittesten und Besten. Nur Soldaten mit Kampferfahrung und fertiger infanteristischer Ausbildung. Jene kommen erst nach Alderaan um dort die alpine Gebirgsjägerausbildung zu absolvieren und später nach Hoth. Auf Hoth wird die Ausbildung vervollständigt, die meisten Rekruten fallen hier durch die Prüfungen. Die Überlebensausbildung auf Hoth sichert, dass wirklich nur die Besten am Schluss bei der Truppe bleiben. Der Rest geht zurück zu ihren ursprüngliche Einheiten.

 

Ein Gebirgsjäger ist ein Jäger, ein jeder von ihnen. Deswegen gilt die Weiterbildung nicht nur für die Infanterie sondern auch für Jedis und Piloten. Alle sind auf das Überleben ausgebildet und auch die Jedis sind an Infanteriewaffen trainiert.

 

  

 

Gebirgsjäger Regiment Hoth ist eine Gilde bei der alle willkommen sind. Egal ob PvE, RP oder PvP.

Da wir aber auf dem RP Server sind, sollte auch jeder mit RP etwas anfangen können, PvP ist nicht Pflicht, es sei denn für Piloten. Doch das PvP Spiel lehrt einen seinen Charakter effektiv einzusetzen, von dem her ist es ratsam.

 

ZEIT:

Die RP Zeit der Gilde ist in den 5 Jahren, wo der Hauptheld verschwunden ist, kurz vor der Eroberung der Galaxie durch das Ewige Imperium.

 

 

 

 

Das Edelweiß ist ein Ehrenabzeichen, welches den Gebirgsjägern verliehen wird, wenn sie alle Ausbildungen gemeistert haben.

Erst mit Erhalt dieses Abzeichen, gilt man als Gebirgsjäger.

 

Viele Soldaten, welche die Alpinausbildung auf Alderaan absolviert haben, tragen zusätzlich ein echtes Edelweiß, welches nur hoch oben in den Bergen wächst.